Bedingungen bei Krankheit / Schwangerschaft

Sollten Sie krank oder verletzt sein und zu einer Behandlung oder Rehabilitationsmaßnahme bzw. nach Hause zu fliegen, ist möglicherweise ein ärztliches Attest erforderlich. Damit bescheinigt Ihnen der Arzt Ihre Flugtauglichkeit, so dass Cobalt in der Lage ist, Ihnen eine sichere, bequeme Reise zu  gewährleisten und Ihnen die Sonderausstattung oder Begleitung bereitzustellen, die Sie benötigen. Sie brauchen ein ärztliches Attest, wenn:

  • Ihr Zustand den Kriterien entspricht, die ausführlich in den Richtlinien für ein Arztattest über die Flugtauglichkeit niedergelegt sind.

  • Sie Ihre Reisefähigkeit nicht einschätzen können

  • Sie eine Therapie  mit zusätlichem Sauerstoff benötigen

  • Sie mit medizinischen Hilfsmitteln reisen wie Beatmungsgerät, Brutkasten, Defilibrator, tragbarer Sauerstoffkonzentrator etc.

Wie bekommt man ein ärztliches Flugtauglichkeitsattest?

Bitte laden Sie das Arztattest-Formular für Cobalt-Fluggäste herunter und füllen Sie Teil A aus. Bitten Sie dann Ihren Arzt Tei B zu ergänzen und schicken Sie das vollständig ausgefüllte Formular so bald wie möglich, aber nicht später als sieben Tage vor Ihrem Abflugdatum per E-Mail an: specialhandling@cobalt.aero. Sie werden dann von uns benachrichtigt, ob eine Reise möglich ist.

Flugreisen mit Medikamenten oder medizinischen Hilfsmitteln:

  • Tragen Sie stets relevante Verordnungen oder Arztbriefe bei sich, um Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen oder beim Zoll zu vermeiden.

  • Wenn Sie medizinische Hilfsmittel mitnehmen müssen, füllen Sie bitte das Arztattest-Formular aus.

  • Wenn Sie Ihren eigenen batteriebetriebenen Rollstuhl oder Ihre Mobilitätshilfe mitnehmen, kontaktieren Sie bitte unser Call-Centre. Da batteriebetriebene Geräte an Bord eines Flugzeugs ein Brandrisiko sind,  muss die Batterie vor dem Abflug abgeklemmt werden.

  • Bitte informieren Sie uns, wenn Sie flüssige Medikamente oder Spritzen in ihrem Handgepäck mitführen.

Sonderkonditionen

Übertragbare Krankheiten und Infektionen

Wenn Cobalt aufgrund einer individuelle Beurteilung Ihres Zustands aus nachvollziehbaren Gründen zu dem Schluss kommt, dass Ihre Flugreise ein signifikantes Gesundheits- oder Sicherheitsrisiko für Mitreisende oder das Bordpersonal darstellt, dürfen Sie den Flug erst antreten, wenn dieses Risiko beseitigt ist.

Dekompressionskrankheit nach dem Tauchen

Um das Risiko einer Dekompressionkrankheiit, auch als “Taucherkrankheit” bekannt, zu minimieren, dürfen Sie den Flug nicht antreten, wenn Sie innerhalb der 24 Stunden vor Ihrem Abflug das Gerätetauchen praktiziert haben. Sollten Sie bereits eine Dekompressionskrankheit erlitten haben, benötigen Sie eine ärztliche Bescheinigung über Ihre Reisetauglichkeit und können den Flug erst 10 Tage nach Abschluss der Behandlung antreten.

Schwangerschaft

Ab der 28. Schwangerschaftswoche benötigen Sie eine Bescheinigung oder den Brief eines niedergelassenen Arztes, der folgendes bestätigt:

  • den voraussichtlichen Entbindungstermin

  • ob es sich um eine einfache oder um eine Mehrfachschwangerschaft handelt

  • dass es sich um eine reguläre Schwangerschaft ohne Komplikationen handelt

Wir bitten Sie, die Bescheinigung auf Nachfrage vorzulegen und sie daher auf dem Flughafen und während des Fluges mitzuführen.

Sollte es bei Ihrer Schwangerschaft Komplikationen geben, benötigen Sie zusätzlich ein ärztliches Attest über Ihre Flugtauglichkeit.

Bei einer einfachen Schwangerschaft wird die Flugreise ab der 36. Woche, bei einer Mehrfachschwangerschaft ab der 32. Woche nicht genehmigt.

Nach der Entbindung ist ein ärztliches Attest dann erforderlich, wenn Sie innerhalb der ersten sieben Tage nach der Entbindung reisen.

Ein Neugeborenes darf in den ersten 48 Stunden nach der Entbindung nicht mitfliegen. Sollte eine Flugreise mit einem drei bis sieben Tage alten Neugeborenen geplant sein, benötigen Sie ein ausgefülltes Arztattest- Formular für Cobalt-Fluggäste.

Hinweis: Cobalt übernimmt keine Gewähr für die Sicherheit einer Flugreise zu irgendeinem Zeitpunkt Ihrer Schwangerschaft. Sie sollten in jedem Fall vor dem Flug ihren Arzt konsultieren. Die hier angegebenen Zeiträume entsprechen lediglich den Mindestanforderungen.